Christmas in NYC

Von am

Weihnachten in New York – die meisten New Yorker würden diese Zeit wohl als “magisch” bezeichnen. In dieser Stadt wird alles gefeiert. Thanksgiving, Hanukkah, Wintersonnenwende, Weihnachten, Kwanzaa, Silvester und vieles mehr.

All diese Feste verwandeln New York in ein atemberaubendes Wunderland mit einzigartig geschmückten Schaufenstern, fesselnden Umzügen, wundervollen „tree lightings“ und herzerwärmenden Konzerten. Natürlich darf man das Einkaufen nicht vergessen. Wer hat nicht schon einmal etwas vom Christmas Shopping in New York gehört? Angefangen von Weihnachtsmärkten bis hin zu den luxuriösen Boutiquen der 5th Avenue. New York lässt hier keine Wünsche offen.

Hier ein paar Tipps was man zu dieser wunderbaren Zeit in New York alles machen kann.

Der Winter in New York City wäre kein Winter, wenn man nicht Eislaufen könnte. Selbst wir nicht New Yorker kennen die berühmtesten  Eisbahnen. Der weltberühmteste Ort zum Schlittschuhlaufen ist wohl die Eislaufbahn am Rockefeller Center. Millionen Besucher kommen jedes Jahr genau um diese Zeit um hier Schlittschuhzulaufen und den rieseigen Weihnachtsbaum zu betrachten. Dieser steht übrigens noch bis zum 07. Januar! Umgeben von Restaurants, Shops und Wahrzeichen bietet das Rockefeller ein einmaliges Eislauferlebnis und so viel mehr an. Die Eislaufbahn öffnet am 13. Oktober und man kann meist bis in den April hinein noch Schlittschuhlaufen. Die Preise variieren ein bisschen. Zur Hauptzeit bezahlen Erwachsene ca. 25,00 USD und Kinder 15,00 USD. Der Schlittschuhverleih liegt zurzeit bei 10,00 USD. Doch wem das Rockefeller Center zu überfüllt und zu teuer ist, für den haben wir einen heißen Tipp. Der Citi Pond im Bryant Park ist eine super Alternative. Die Eislaufbahn findet ihr an der 06th Avenue und der 42nd Street zwischen Grand Central Station und Times Square. Die Nutzung der Bahn ist Kostenfrei, Schlittschuhe sind Leihweise zum Preis von 14,00 USD erhältlich. Um lange Wartezeiten zu vermeiden könnt Ihr den Spaß auch unter http://citipondatbryantpark.com/ticket/fastpass einen VIP Fast Pass zum Preis von 25,00 USD (inklusive Schlittschuhe, Gepäckaufbewahrung) reservieren. Den anschließenden Glühwein könnt Ihr dann auf dem Weihnachtsmarkt um die Eislaufbahn schlürfen! An rund 120 Ständen findet ihr dort neben weihnachtlichen Leckereien auch noch Handwerkskunst aus der alten und neuen Welt. Weitere Eislaufbahnen sind zum Beispiel Wollman Rink im Central Park, Lasker Rink ebenfalls im Central Park, die Eislaufbahn im Riverbank State ParkSky Rink an den Chelsea Piers oder die Schlittschuhbahn am Staten Island War Memorial.

Wer kennt es nicht aus den amerikanischen Filmen und Serien – die Weihnachtsbeleuchtung. Die extravaganteste Weihnachtsbeleuchtung findet ihr im italienischen Viertel „Dyker Height“ in Brooklyn. Im Bereich der 11th Avenue und der 13th Avenue und zwischen der 83rd Street findet ihr zahlreiche und üppige, von den Bewohnern angebrachte Weihnachtsbeleuchtungen. Liebevoll und professionell wetteifert die zumeist italienisch stämmige Nachbarschaft um das schönste und imposanteste „Christmas Display“. Die beste Zeit zum Besuch dieses Spektakels ist nach Sonnenuntergang zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr. Besonders zu empfehlen ist das Areal um die 12th Avenue und 84th Street. Ihr erreicht „Dyker Heights“ von Manhattan aus in circa 45 Minuten Fahrzeit mit den U-Bahnen der Linie D und M bis 18th Avenue oder R bis 86th Street.

Viele Weihnachtsmärkte findet ihr um die Schlittschuhbahnen. Aber auch am Union Square gibt es mehr als 100 rot-weiße Stände. Hier findet ihr viele gute und günstige Geschenke für die Daheimgebliebenen.

Alle die zu dieser Zeit in New York sind, wünschen wir ein paar tolle und magische Tage in unserer Lieblingsstadt! Allen anderen, die es dieses Jahr nicht zum
Christmas Shopping nach New York geschafft haben, den können wir sagen – nächstes Jahr buchen wir euch gerne eine Reise in den Big Apple! Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

© Bilder: NYC & Company

Zurück zum New York Blog