Rundreise "Wildes Neuengland"

Boston, Portland, Bar Harbor, White Mountains, Green Mountains und Cape Cod

Neuengland ist bekannt für seine Schönheit und die Unberührtheit seiner Natur. Wir haben die schönste Neuengland Reiseroute für Sie zusammengestellt. Erleben Sie das charmante Boston und die berühmte Universitätsstadt Camebridge.

Im Herbst zeigt sich in den Wäldern ein einzigartiges Schauspiel - der Indian Summer - wenn sich das Laubwerk der Bäume orange und rot verfärbt. Aber auch andere Reisezeiten sind absolut lohnenswert. Verbringen Sie zum Beispiel ein paar unvergessliche Tage im Sommer am Strand von Cape Cod.

Boston gilt als eine der liebens- und lebenswertesten Städte der USA und bietet sich zu jeder Jahreszeit an. Besuchen Sie doch dann auch gleich die naheliegende Universitätsstadt Camebridge.

"Neuengland intensiv entdecken - Inkl. Mietwagen, Ausflüge und Unterkünfte!"

Von Januar bis Dezember

Ab 1.589,00 €

Ab 15 Tage

Impressionen

von

Inkludierte Leistungen

  • Mietwagen der Kategorie Intermediate
  • Reiseführer Neuengland mit vielen Insidertipps
  • 3 Übernachtungen in Boston
  • Hop on Hop off Stadtrundfahrt durch Boston
  • 1 Übernachtung in Portland
  • 2 Übernachtungen in Bar Harbor
  • 2 Übernachtungen in den White Mountains
  • 1 Übernachtung in den Green Mountains
  • 1 Übernachtung in Sturbridge
  • 2 Übernachtungen in Newport
  • 3 Übernachtungen in Cape Cod

Optionale Zusatzleistungen

  • Flüge in der Economy, Premium Economy oder Business Class
  • Tickets und Eintrittskarten für Boston
  • Walbeobachtungstour ab Cape Cod oder Boston

Reiseverlauf

Tag 1 bis 3

Boston

  • 3 Übernachtungen in Boston
  • Hop on Hop off Stadtrundfahrt durch Boston

Boston

Zu Beginn Ihrer Rundreise empfängt Sie Boston. Boston wird bezeichnet als das Tor zu Neuengland und ist eine der ältesten Städte Amerikas. Lernen Sie die Vielseitigkeit Boston´s in den nächsten Tagen kennen und lieben. Die 400-jährige Geschichte sowie die zeitgenössische Kultur finden hier einen einzigartigen Einklang miteinander. Laufen Sie auf dem 4 Kilometer langen Freedom Trail entlang und vertiefen Sie sich in die amerikanische Geschichte oder nutzen Sie die exzellenten öffentlichen Verkehrsmittel um die tollen Geschäfte oder Restaurants in Boston zu erkunden.

Tag 4

Portland

  • 1 Übernachtung in Portland

Portland

Eine der beliebtesten Städte Neuenglands erreichen Sie heute, nach einer ca. 2 stündigen Autofahrt von Boston aus, PORTLAND.

Der tolle Ausblick auf die Casco Bay und die vorgelagerten Inseln wird Sie ins Schwärmen bringen. Im Hafenviertel finden Sie zahlreiche Restaurants, Galerien, zauberhafte Läden und Bars mit Live Musik. Wandeln Sie auf den Spuren des Schriftstellers Henry Wadsworth Longfellow und besuchen Sie das Wadsworth-Longfellow-House oder besuchen Sie das Portland Museum of Art. Lassen Sie den Tag in einem der fantastischen Restaurants ausklingen.

Tag 5 bis 6

Bar Harbor

  • 2 Übernachtungen in Bar Harbor
  • Wanderungen im Acadia Nationalpark

Bar Harbor

Ein beliebter Stopp, ist Bar Harbor. Der nördliche Küstenabschnitt in Main bietet eine malerische Kulisse. Planen Sie, nach Möglichkeit einen Tagesausflug in den Acadia National Park ein. Dies ist einer der beliebtesten öffentlichen Parks in Amerika. Nutzen Sie dafür den kostenfreien Shuttelbus „Island Explorer“, der den Hafen mit dem Park verbindet. Auf keinen Fall sollten Sie den Hummer verpassen, gleich am Morgen in der Früh gefangen schmeckt er frisch am besten. Ein kleiner Tipp von uns: besuchen Sie das Bar Harbor Lobster Bakes.

Tag 7 bis 8

White Mountains

  • 2 Übernachtungen in den White Mountains

White Mountains

Höchster Punkt der White Mountains, wie zugleich Neuenglands ist der „Mount Washington“. Verschiedene Straßen führen auf den Berg, doch sollte man eine Fahrt mit der „Mount Washington Cog Railroad“ in die engere Wahl ziehen. Es ist ein tolles, einzigartiges Erlebnis mit dieser dampfgetriebenen Zahnradbahn auf das Gipfelplateau zu fahren. Naturfreunde kommen hier voll auf Ihre Kosten.

Tag 9

Green Mountains

  • 1 Übernachtung in den Green Mountains

Green Mountains

Die „Greens“ sind fünf Bergspitzen mit einer Höhe von mehr als 1200m, der höchste von ihnen ist der Mount Mansfield mit einer Höhe von 1340m. Wenn Sie wanderbegeistert sind finden Sie hier zwei von Amerika’s beliebtesten Wanderwegen. Der „Long Trail“ (ältester Fernwanderweg in den USA) und einen Abschnitt des insgesamt 3500km langen Appalachian Trails. Unberührte Natur erwartet Sie hier.

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sein möchten, können Sie die Route 100 zu den östlichen oder die Route 7 zu den westlichen Green Mountains fahren. Sie passieren hierbei malerische Dörfer und können immer wieder halt machen um wunderschöne Ausblicke zu bestaunen.

Tag 10

Sturbridge

  • 1 Übernachtung in Sturbridge

Sturbridge

Sie sind interessiert am Landleben um 1830 in Amerika? Dann machen Sie doch von Sturbridge aus einen Ausflug in das „Old Sturbridge Village“. Hier finden Sie eine nachgebaute Stadt von 1830 mit Hofladen, Bank, Sägewerk und Schmiedewerkstadt. Bestaunen Sie die Herstellung von lokalen Handwerksprodukten oder schauen Sie bei einer der Angebotenen Vorführungen zum Thema Kochen über einer Feuerstelle zu. Ein besonderes Highlight ist die Möglichkeit in einer echten Postkutsche mitfahren zu können.

Tag 11 bis 12

Newport

  • 2 Übernachtungen in Newport
  • Optinaler Besuch eines der Newport Mansions wie z.B. "The Breakers"

Newport

Marmor, Lüster, riesige Ballsäle und prunkvolle Kunst – all das finden Sie in New Port und noch viel mehr.

Eindrucksvolle Herrenhäuser, imposante Gärten prägen Newport. Im 19 Jahrhundert dienten die, am Meer gelegenen, Herrenhäuser als Sommerresidenz für die wohlhabende Gesellschaft; heute können die historischen Gebäude und Gärten besichtigt und bestaunt werden.

Tag 13 bis 15

Cape Cod

  • 3 Übernachtungen auf Cape Cod
  • Optionaler Ausflug zur Walbeobachtung

Cape Cod

Neuengland bietet eine unermessliche Vielfalt. Es gibt Flüsse und Seen, riesige Wälder, Gebirgszüge mit Wanderwegen, ländliches Farmland und eine dramatische Felsenküste mit sanften Sandstränden.

Wer Cape Cod hört, denkt zuerst an lange, saubere, wunderschöne Strände. Unbestritten, das gibt es auf Cap Code wirklich aber es gibt noch viel mehr: romantische Gasthöfe, Kunst- und Handwerksgalerien und vieles mehr. Lernen Sie am Ende Ihrer Neuenglandrundreise die wunderschöne Halbinsel kennen. Am Ende des Kaps befindet sich der Cape Cod National Seashore, einer der bestbewerteten Strände der USA, der „Eastham’s Coast Guard Beach“. Provincetown liegt am Ende des Kaps und ist ein beliebter Ort für Künstler, gesäumt mit Restaurants, Stränden und nicht zu vergessen der Ausgangspunkt für Walbeobachtungen. 

Hinweise & Konditionen

  • Die angegebenen Preise sind ab Preise und gelten jeweils pro Person bei Doppelbelegung inkl. aller oben aufgeführten Paketleistungen.
  • Für Buchungen während der Hochsaison (u.a. Weihnachten, Neujahr und zu nationalen Feiertagen und Ferien) können Aufpreise anfallen.
  • Eine Verkürzung der Reisedauer oder eine Veränderung des Reiseablaufs kann selbstverständlich nach Ihren Wünschen vorgenommen werden. Unsere USA-Reiseexperten beraten Sie dazu gerne.

 

Ob der von Ihnen gewünschte Reisetermin zur Zeit noch verfügbar ist, erfahren Sie über unsere Hotline 030 - 419.353.80 oder über info@usatravel.de


Weitere Angebote erhalten Sie ebenfalls über unsere Hotline. Gerne stellen wir Ihnen Ihr individuelles Reiseprogramm zusammen.